Erfahrungsbericht des letztjährigen Siegerteams "Team Chateau Chapeau"

Ein Ergebnis der Projektarbeit - "Captain Karte"
2021/10/06

„In der ersten Phase des Wettbewerbs haben wir uns das erste Mal grundlegend mit dem Thema Geldpolitik auseinandergesetzt. Durch Lesen des Lehrbuches „Geld und Geldpolitik“ der Bundesbank und die fachliche Einführung in das Thema durch unseren betreuenden Lehrer ließ sich dann das Quiz relativ leicht bewältigen.

In der zweiten Phase, in der wir ein Video zum Thema „Bargeldlos oder Bargeld und los?“ drehen sollten, hat vor allem eine Sache Spaß gemacht: das Ausschöpfen des kreativen Spielraums. So kam es nicht selten vor, dass das ganze Team, sei es bei der Ideenfindung oder beim Dreh, vor Lachen nicht mehr weiterarbeiten konnte. Am Ende hatten wir dann ein dreiminütiges Video, auf das wir ziemlich stolz waren und mit dem wir es nebenbei noch ins Finale geschafft haben.

In der dritten und letzten Runde wurde es inhaltlich dann richtig spannend. Im Laufe der Recherche und Vorbereitung haben wir immer mehr Zusammenhänge verstanden und als wir am Ende eine geldpolitische Entscheidung treffen mussten, haben wir die Dilemmata, in denen Institutionen wie die EZB stecken, am eigenen Leib erfahren. Mit viel Kopfzerbrechen, einigen kurzen Nächten und der großartigen Hilfe unseres Lehrers Herrn Bernöster haben wir letztendlich eine runde Präsentation zusammengestellt, die auch die Jury überzeugen konnte. Als Belohnung für unsere Arbeit konnten wir im Finale mit Jens Weidmann und beim europäischen Abschlussevent mit Christine Lagarde sprechen. Eine einmalige Erfahrung!

Der Wettbewerb war herausfordernd, unglaublich lehrreich und hat uns ganz viele tolle Erfahrungen mitgegeben.“  

Mara Kannenberg i.A. des Teams Chateau Chapeau