Häufig gestellte Fragen

Wie ist der Zeitplan* für den Wettbewerb 2018/19 gestaltet?

  • Runde 1 – Online-Quiz: 1. Oktober bis 6. Dezember 2018
    Wenn das Quiz freigeschaltet ist kann dieses bis zum 6.12.2018, 18.00 Uhr, gespielt werden. Nach diesem Zeitpunkt werden die dann noch gespielten Quizrunden nicht mehr im Wettbewerb berücksichtigt!
  • Runde 2 – Projektarbeit: 10. Dezember 2018 bis 31. Januar 2019, 12.00 Uhr
  • Runde 3 – Präsentation: 29. März 2019 in der Bundesbank (Anreise am Vortag)
  • Europäische Abschlussveranstaltung in der EZB: 7. und 8. Mai 2019

*Änderungen im Zeitplan möglich.

 

Wie melde ich mich und mein Team für den Wettbewerb an?

Füllen Sie dieses elektronische Anmeldeformular aus.

Sie sollten vier- oder fünfköpfige Teams bilden und eine Lehrkraft benennen, die Sie betreut.  

 

Was mache ich, wenn ich teilnehmen möchte, meine Lehrerin oder mein Lehrer aber kein Interesse hat?

Leider können Sie in diesem Fall nicht mitmachen, da die Teilnahme einer Lehrerin bzw. eines Lehrers Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist.

 

Wo finden wir weitere Informationen, die uns beim Wettbewerb weiterhelfen können?

Viele Informationen finden Sie hier auf dieser Website. Insbesondere die EZB-Website und die Website der Deutschen Bundesbank sind hilfreiche Informationsquellen, so zum Beispiel: http://www.bundesbank.de/bildung.

 

Wie viele Fragen muss ich richtig beantworten, um in die zweite Runde zu gelangen?

Alle Teams, die mindestens 95 % der Fragen richtig beantworten, schaffen es automatisch in die zweite Runde. Sollten sich dabei weniger als eine Mindestanzahl von 20 Teams für die zweite Runde qualifizieren, rücken diejenigen mit der nächsthöchsten Punktzahl nach.

 

Wie können wir das Übungsquiz spielen?

Es ist hilfreich, mehrere Male das Übungsquiz zu spielen, bevor man sich für den Wettbewerb registriert und am tatsächlichen Quiz teilnimmt. Das Übungsquiz ist auf dieser Website zu finden, indem man auf „Quiz“ bzw. „Übungsversion des Quiz spielen“ klickt.

Das Übungsquiz kann jederzeit gespielt werden, unabhängig davon, ob die erste Runde und/oder der Wettbewerb gerade stattfinden.

 

Woher weiß ich, dass ich das Quiz bestanden habe?

Die besten Teams werden nach Ablauf der Quizrunde von der Bundesbank per E-Mail zur Teilnahme an der zweiten Runde eingeladen.

 

Worin besteht die Schüleraufgabe in Runde 2?

In der zweiten Runde (Projektarbeit) sollen sich die Teams der Fragestellung "Wie gewährleistet das Eurosystem Preisstabilität?" widmen. Hierzu soll ein Video von 1 bis 3 Minuten Länge angefertigt werden, in dem die Frage in einer möglichst kreativen Art und Weise beantwortet wird. Die Ausarbeitung richtet sich an eine junge Zielgruppe, die nicht unbedingt über wirtschaftliche Kenntnisse verfügt, und sollte daher leicht verständlich sein.

 

Worin besteht die Schüleraufgabe in Runde 3?

In der dritten Runde (Präsentation) gilt es einen Zinsbeschluss zu fassen und diesen einer Jury aus Experten der Deutschen Bundesbank in Form einer Präsentation vorzutragen. Im Anschluss an jede Präsentation findet eine Frage- und Antwortrunde statt, die maximal 20 Minuten in Anspruch nimmt. Während dieser Zeit hat die Jury die Gelegenheit, das geldpolitische Wissen der Teammitglieder zu testen und sich ein Bild davon zu machen, wie diese ihren Zinsbeschluss verteidigen.

 

Dürfen uns Klassenkameraden, die nicht unserem Team angehören, bei der Projektarbeit und der Präsentation helfen?

Das entscheidet die zuständige Lehrerin bzw. der zuständige Lehrer. Natürlich ist eine lebhafte Diskussion mit Klassenkameraden über die richtigen geldpolitischen Beschlüsse immer interessant.

 

Welche formalen Anforderungen gelten für die Projektarbeit (2. Runde)?

Das Team erstellt ein Video mit einer Länge von ca. 1 – 3 Minuten. Kreativität und Originalität werden belohnt. Jegliche Quellenverwendung (z.B. EZB-Website, Bundesbank-Website und anderes Material, herkömmliche Medien, Social Media usw.) ist gestattet, sofern eine Quellenangabe erfolgt.

Es ist zu beachten, dass der eingereichte Beitrag vom Team selbst erstellt worden sein muss. Er darf nicht urheberrechtlich geschützt und auch nicht von einer Institution oder einem Unternehmen auf irgendeine Art und Weise finanziert worden sein. Stufen die Organisatoren eingereichtes Material als unzulässig ein, wird dieses gelöscht und das betreffende Team disqualifiziert.

 

Welche formalen Anforderungen gelten für die Präsentation (3. Runde)?

Die Teams dürfen selbst über das Format ihrer Präsentation entscheiden. Es wird jedoch empfohlen, die Darstellung des Zinsbeschlusses und dessen Begründung an die Struktur der bei der Pressekonferenz vom EZB-Präsidenten vorgetragenen einleitenden Bemerkungen, in denen die geldpolitischen Beschlüsse des EZB-Rats erläutert werden, anzulehnen.

Die Präsentation sollte eine Dauer von 20 Minuten nicht überschreiten, und alle Teammitglieder (die Lehrkraft ausgeschlossen) sollten gleichstark beteiligt sein.

 

Wer bewertet die Projektarbeiten und Präsentationen?

Diese werden von einer Jury bewertet, die hauptsächlich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Bundesbank besteht.

 

Weiß die Jury, von welcher Schule wir kommen, wenn sie die Projektarbeit (2. Runde) bewertet?

Ja. Aber die Jury beurteilt die Projektarbeit lediglich auf Grundlage der weiter unten aufgeführten Bewertungskriterien.

 

Weiß die Jury, von welcher Schule wir kommen, wenn sie die Präsentation (3. Runde) bewertet?

Ja, bei der Präsentation kennen die Jurymitglieder Ihre Namen und den Namen Ihrer Schule. Sie werden ihre Bewertung allerdings ausschließlich auf die weiter unten aufgeführten Kriterien stützen.

 

Nach welchen Kriterien werden die Projektarbeiten (2. Runde) bewertet?

Folgende Kriterien werden zugrunde gelegt:

  • Sind die Angaben zum Eurosystem und den Aufgaben korrekt?
  • Ist die Beantwortung der Fragestellung vor einem jungen Publikum (15-20 Jahre alt), das nicht unbedingt über wirtschaftliche Kenntnisse verfügt, einfach gehalten?
  • Ist der Beitrag unterhaltsam und kreativ?

Gegebenenfalls wird bei der Bewertung der Projektarbeit ein Punktabzug vorgenommen, wenn die Länge des Videos über oder unter der Vorgabe von 1 – 3 Minuten liegt.

 

Welche Kriterien werden in der Präsentationsrunde (3. Runde) bei der Auswahl der Gewinner zugrunde gelegt?

Die Präsentation wird anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Begründung des Zinsbeschlusses
  • Richtigkeit dieses Beschlusses
  • Kenntnis und korrekte Verwendung der Ausdrücke und Begriffe aus dem Bereich Geldpolitik
  • Aufbau der Präsentation und Kreativität
  • Mündliche Präsentationsfertigkeiten
  • Beteiligung der einzelnen Teammitglieder
  • Präsentationsmethode

 

Wo findet die Präsentationsrunde statt?

Sie findet bei der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main statt.

 

Müssen wir die technische Ausrüstung für unsere Präsentation selbst mitbringen (Computer, Beamer usw.)?

Wir empfehlen Ihnen Ihren eigenen Laptop mit HDMI- oder VGA-Anschluss mitzubringen. Ein Beamer ist vorhanden. Weiterhin empfehlen wir Ihre Präsentation/Ausarbeitung zusätzlich auf einem USB-Stick oder Ähnliches mitzubringen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie über Ihre Ansprechpartner bei der Deutschen Bundesbank. 

 

Was ist die europäische Abschlussveranstaltung?

Alle nationalen Gewinnerteams werden zur EZB nach Frankfurt am Main zu einer zweitägigen Veranstaltung eingeladen, bei der sie vom EZB-Präsidenten ihre Urkunden überreicht bekommen.

 

Was geschieht mit meinen personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten wie Ihr Name, der Name Ihrer Schule und Ihre E-Mail-Adresse werden ausschließlich für die Durchführung des Wettbewerbs verwendet. Der Umgang mit den personenbezogenen Daten der Wettbewerbsteilnehmer erfolgt im Einklang mit der Datenschutzerklärung.

 

Was machen wir, wenn unser Team aus irgendeinem Grund aus dem Wettbewerb aussteigen muss?

Während der Projektarbeit können Sie jederzeit aus dem Wettbewerb aussteigen, ohne dass Sie dafür etwas Besonderes unternehmen müssen. Entscheidet sich Ihr Team jedoch nach Annahme der Einladung in die Präsentationsrunde für ein Ausscheiden aus dem Wettbewerb, sollte der Teamleiter bzw. die Teamleiterin einen der Ansprechpartner bei der Deutschen Bundesbank so schnell wie möglich davon in Kenntnis setzen.

Bitte achten Sie daher schon vor der Teilnahme am Wettbewerb darauf, dass ein Team bei einem möglichen Einzug in die Finalrunde (Präsentation) an dem Datum des Finaltages verfügbar sein muss. Der Finaltermin kann wegen Verhinderung eines Teams durch z.B. Klassenfahrten, Abiturprüfung, Projektwochen, Krankheit oder ähnlichen Gründen nicht verschoben werden. Im Falle einer Verhinderung eines qualifizierten Finalteams am Finaltag wird automatisch ein Nachrückerteam bestimmt. Ein für das Finale qualifiziertes Team, das dann nicht zum Finale antreten kann, hat keinen Anspruch auf einen der drei Siegerpreise.

 

Ich habe eine Frage, die bei den häufig gestellten Fragen nicht beantwortet wurde. Wer kann mir weiterhelfen?

In diesem Fall wenden Sie sich an die Ansprechpartner bei der Deutschen Bundesbank.

ÜBUNGSVERSION

DES QUIZ

SPIELEN!

ÜBUNGSVERSION

DES QUIZ

SPIELEN!

ÜBUNGSVERSION

DES QUIZ

SPIELEN!

INFORMATIONSMATERIAL